HomeAktuellesPredigtenÜber unsAngeboteKontaktLinks

Der Chor der Kreuzkirche – immer wieder dienstags...

Jede Woche am Dienstag üben wir in unserem Gemeindehaus und bereiten uns für das Singen am Sonntag vor, denn in fast jedem Gottesdienst singen wir mindestens ein Lied. An besonderen Feiertagen gestalten wir sehr gerne den Gottesdienst auch mit mehr Liedern mit, dadurch ist uns Sängern der Wechsel im Kirchenjahr von Weihnachten über Ostern bis zum Erntedankfest immer sehr bewusst. Unser Chorrepertoire ist groß, allerdings singen wir heute eher moderne Lieder, die uns und unsere Zuhörer sprachlich direkt treffen.

Uns ist es wichtig, dass die Gemeinde mitsingen kann, dank der modernen Beamer-Technik erscheinen hin und wieder unsere Liedtexte an der Leinwand, so sind alle mit dabei.

Wir sind Mitglied im Christlichen Sängerbund, der uns regelmäßig mit neuen Heften, mit modernen Liedern und auch neu arrangierten Klassikern versorgt. Viele Stücke sind heute sehr rhythmisch und mit einer flotten Begleitung komponiert, man kann etliche Lieder sehr gut mit einer Band oder auch nur einer Gitarre begleiten. Wer sich für weitere Informationen zum CS-Verlag in Wuppertal interessiert, findet auf der Homepage des Verlages Angebote zu Fortbildungen, Chorschulungen, Noten, Freizeiten und vieles mehr: www.cs-vsg.de

Zum Üben treffen wir uns immer am Dienstagabend von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Gemeindehaus.

Jedes Jahr unternehmen wir als Chor etwas Besonderes vor der Sommerpause. Viel Spaß hat uns das Boßeln in Hollenstedt gemacht, es ist schön, sich als Gruppe mal so sportlich zu erleben.

Wir besuchen regelmäßig die Gemeinde in der Altenwohnanlage Tabea in Hamburg, gestalten dort eine musikalische Andacht und singen mit den Besuchern gemeinsam alte und neuere Lieder.

Seit über 20 Jahren leitet Kirsten Jegminat den Chor, begleitet von einem engagierten Team, ohne das so manche Note verknittert oder nicht mehr auffindbar wäre! Wir freuen uns über interessierte Neuzugänge, besonders im Alt und Tenor können wir weitere Sänger und Sängerinnen gut gebrauchen.